Projekt Beschreibung

Amazon SEO: Die wichtigsten Amazon Performance Faktoren im Überblick

Amazon SEO Performance Faktoren

Im Bereich Amazon SEO spielen sowohl die Relevanz- als auch Performance-Faktoren eine entscheidende Rolle. Nachdem wir bereits ausführlich über die Relevanzfaktoren geschrieben haben, werfen wir jetzt einen Blick auf die Amazon SEO Performance Faktoren.

Zunächst die Frage, was Performance Faktoren überhaupt sind? Diese beinhalten Bereiche, welche Einfluss auf die Conversion und den Abverkauf von Produkten haben. Somit sind diese Amazon SEO Faktoren auch für das Ranking interessant, denn Amazon verdient provisionsbasiert an der Menge an verkauften Produkten mit. Sprich: Je besser sich ein Produkt verkauft, desto interessanter ist es auch für Amazon.

1. Preis
Eines der KO-Kriterien schlechthin ist der Preis. Wie im stationären Handel ist dieser Aspekt im digitalen Handel ebenfalls ein wichtiger Faktor. Für Verkäufer ist entscheidend, dass der Preis Ihrer Produkte nicht deutlich über dem der Konkurrenz liegt. Denn anders als im stationären Handel ist das günstigere Produkt schneller auffindbar auf Amazon.

2. Amazon Prime Logo
Ein mittlerweile gewichtiger Performance Faktor ist das Amazon Prime Logo neben dem Preis. Warum? Weil dadurch die Conversion nach oben getrieben wird. Das Logo ist ein Indikator, dass dieses Produkt schneller und ohne Versandkosten zu haben ist.

3. Versandkosten & Lieferbarkeit
Kaum zu glauben aber diese beiden Amazon Performance Faktoren haben ebenfalls Einfluss auf das Ranking. Auch ohne eine Prime-Mitgliedschaft sind Produkte ohne Lieferkosten erhältlich. Das führt laut einer Studie zu einer spürbaren Steigerung der Abverkäufe sowie langfristige Kundenbindung. Gleiches gilt für die Lieferbarkeit: Schnelle Lieferzeiten und gute Verfügbarkeit sind positiv für das Ranking.

Amazon SEO Performance Faktoren

4. Verkaufsrang
Der Verkaufsrang ist einer der wichtigsten Amazon SEO Performance Faktoren. Generiert ein Produkt in einer bestimmten Kategorie sehr viele Produkte, dann besteht die Möglichkeit, als Bestseller gelistet zu werden. Dies wird durch das Bestseller Icon grafisch hervorgehoben. Somit ist dieses Icon ebenfalls ein Vertrauenssiegel. Denn andere Amazon-Nutzer kaufen gerne Produkte, die bereits gekauft wurden.

5. Produktbewertungen
Die Produktbewertungen fließen sozusagen als externe Empfehlungen in das Ranking ein. Der Mix aus Anzahl der Bewertungen, Durchschnitt der Gesamtbewertungen sowie Aktualität sind letztendlich ausschlaggebend.  Die Bewertungen haben indirekte Auswirkungen auf die Conversion und Click-Through-Rate.

6. Händlerbewertungen
Ähnlich wie bei Ebay können Käufer auch den Verkäufer bewerten. Allerdings nur, wenn Sie tatsächlich ein Produkt gekauft haben. Zu bewertende Kriterien sind  die Kommunikation mit dem Händler, Verhalten bei Retouren und Lieferzeit der Ware.

7. Feedbackverlauf & Retourenquote
Abschließend zwei Amazon Performance Faktoren die auf den ersten Blick nicht sehr wichtig erscheinen. Doch das Gegenteil ist der Fall. Wie bei Facebook ist die Antwortzeit der Verkäufer auf Anfragen ein mitentscheidender Faktor für Amazon. Denn wer seinen Usern möglichst schnell und zufriedenstellend antwortet, erhöht seine Chancen auf ein besseres Ranking.Gleiches gilt für eine niedrige Retourenquote. Wird zum einen ein Produkt zurückgeschickt, dann erhält Amazon keine Provision und muss den Kaufpreis zurückerstatten. Zum anderen bedeutet eine niedrige Retourenquote, dass der Käufer mit dem Produkt sowie mit dem Händler zufrieden ist.